Crosshelmet X1

Kickstarterkampagne läuft

Multimediahelm Crosshelmet X1

Das Innovationstempo bei der Verschmelzung von Daten und realer Umwelt zieht auch im Motorradbereich an. Im Focus der Entwicklung stehen derzeit Head-Up-Displays, die Informationen ins Gesichtsfeld des Fahrers einspiegeln.

Erst kürzlich sorgte der in San Diego beheimatete Hersteller Nuviz mit einem → nachrüstbaren Head-Up-Display für Aufmerksamkeit. Nun macht sich das in der japanischen Hauptstadt Tokio ansässige Start Up Borderless daran, Motorradfahren neue Perspektiven zu eröffnen. Der Crosshelmet X1 ist ein integriertes System aus Kopfschutz und Multimediaeinheit.

Crosshelmet X1 | Klappbares Head Up Display
2 Bilder
Crosshelmet X1 | Rückseitige 170-Grad-Kamera

 Crosshelmet X1: Klappbares Head Up Display (l.), rückseitige 170-Grad-Kamera.

it Unterstützung einer 170-Grad-Kamera erhält der Fahrer eine 360-Grad-Rundumsicht. Das Bild wird über klappbares, zweiteiliges Display am oberen Rand des Gesichtsausschnitts eingespiegelt. Das Display kann noch jede Menge weitere Informationen darstellen, wie Navigationsanweisungen, Wetterdaten, und aktuelle Werte zum Fahrzustand des Motorrades.

Ein zweiter Schwerpunkt des Crosshelmet X1 ist die Kommunikation. Er bietet Gegensprechfunktion in der Gruppe, erlaubt Telefonate sowie das Hören von Musik, die auf dem Smartphone gespeichert ist. Der Hersteller betont, dass größter Wert auf die Qualität der Akustik gelegt wurde, so sollen sich störende Umweltgeräusche weitestgehend unterdrücken lassen. Der Tonqualität ebenfalls zuträglich soll eine ausgefeilte Aerodynamik sein.

Zur Verbesserung der passiven Sicherheit verfügt der Crosshelmet X1 über seitliche LED-Leisten, die in verschiedenen Farben illuminiert werden können.Zur Nutzung des vollen Funktionsumfangs ist die Verbindung mit einem Smartphone erforderlich, auf dem eine spezielle App installiert ist. Die Steuerung vieler Funktionen kann jedoch direkt am Helm über eine seitlich positionierte sensitive Fläche per Touchgesten erfolgen.

Alles noch Zukunftsmusik? Vielleicht nicht. Derzeit läuft eine Fundraising-Kampagne auf dem Portal Kickstarter. Sollten sich genügend Unterstützer finden, die sich an der Finanzierung des Projekts beteiligen, geht der Crosshelmet X1 in Serie. Zum Preis von 1399 Euro bekommen die Käufer dann viel Helm fürs Geld. Der Crosshelmet X1 soll satte 1,8 Kilogramm wiegen.

Weitere Informationen

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren