MV Agusta kooperiert mit QJ-Motor

Offensive auf dem chinesischen Markt

MV Agusta kooperiert mit QJ-Motor

Mit dem Ziel, sich nachhaltig auf dem chinesischen Markt zu etablieren, ist MV Agusta eine strategische Partnerschaft mit der QJ-Motor Co eingegangen. In den wichtigsten Metropolen Chinas sollen Flagship-Stores errichtet werden.

MV-Agusta, italienischer Hersteller extravaganter Premium-Motorräder, will sich einen nachhaltigen Zugang zum chinesischen Markt sichern. Nach der Einführung der Marke in Zusammenarbeit mit Fekon Co ist MV nun eine strategische Partnerschaft mit QJ-Motor eingegangen, dem größten Motorradhersteller im Reich der Mitte.

QJ soll die bereits existierenden sieben Mono-Marken-Stores von Fekon übernehmen und das Vertriebsnetz im Laufe der kommenden 12 Monate um 21 weitere Verkaufs- und Servicezentren erweitern. Die Partner setzen dabei auf eine exklusive Präsentation der Fahrzeuge aus Varese. MV Agusta will mit dieser Strategie im Laufe von fünf Jahren zur führenden italienischen Premium-Marke in China avancieren.

Und die Kooperation soll sich nicht nur auf den Vertrieb beschränken. Auch in der Entwicklung wird eine enge Zusammenarbeit mit den Chinesen angestrebt.

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren