Stella Alpina 2024 abgesagt

Nach fast 60 Jahren

Stella Alpina 2024 abgesagt

Das Motorradtreffen Stella Alpina im Piemont wurde kurzfristig abgesagt. Grund sind behördliche Auflagen, die bis zum geplanten Start am 14. Juli nicht zu erfüllen waren.

Das Stella Alpina war eines der traditionsreichsten und mit Sicherheit das höchstgelegene Motorradtreffen Europas. Unterhalb des Col de Sommeiller trafen sich jährlich seit 1966 Motorradreisende aus aller Welt. Nun ist dieses legendäre Get-together Geschichte.

Als Grund werden zusätzliche Auflagen genannt. So sollen die italienischen Behörden von den Organisatoren verlangt haben, die vollständige Veranstalterhaftung zu übernehmen. Damit wäre das Team um Alberto Borello für alle Vorfälle und eventuelle Rettungseinsätze rund um das Event zivil- und strafrechtlich in der Haftung.

Um das Stella Alpina fortzusetzen, hätte es einer umfangreichen Reform des traditionell informellen Treffens bedurft – inklusive Teilnahmegebühr. Dies sei nicht im Sinne von Stella-Gründer Mario Artusio, ist Borello überzeugt, weshalb er sich für die Absage entschied. Ob das Stella Alpina eine Zukunft unter neuer Regie haben wird, ist derzeit offen.

Bild: Archiv TF

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Print-Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • Zusätzlich E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren