Verkaufsstopp für Peugeot Metropolis in Italien

Wegen Patentverletzung

Verkaufsstopp für Peugeot Metropolis in Italien

Nach der Niederlage im Rechtsstreit gegen Piaggio muss Peugeot das Dreirad Metropolis nun auch in Italien vom Markt nehmen.

Seit Jahren schwelt der Rechtsstreit zwischen Piaggio und Peugeot wegen der Neigetechnik des dreirädrigen Metropolis. Piaggio behauptete, die Franzosen hätten die Technologie des MP3 einfach abgekupfert und damit Patente verletzt. Diese Auffassung teilten Gerichte in Italien und Frankreich.

In Frankreich wurde der Verkauf des Metropolis bereits kurz nach Verkündung des erstinstanzlichen Urteils im September 2021 untersagt. Nun muss der Peugeot-Schwenker auch in Italien aus den Showrooms der Händler verschwinden. Nach mehreren Instanzen hat ein Mailänder Gericht der Klage des Piaggio-Konzerns stattgegeben. Zum Verkaufsverbot kommt eine Strafe im niedrigen siebenstelligen Bereich hinzu.

In Deutschland sowie weiteren europäischen Ländern darf Peugeot den Metropolis weiter vertreiben, da hier keine Klagen eingereicht wurden.

Weitere Informationen

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Print-Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • Zusätzlich E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren