Yamaha MT-10, Modell 2022

Jetzt Euro-5-komform

Yamaha MT-10, Modell 2022

Yamaha hat die Euro-5-Umstellung genutzt, um das Naked Bike MT-10 für das Modelljahr 2022 umfassend aufzufrischen. Der Motor bietet mehr Druck und Spitzenleistung, und auch das Elektronikpaket wurde deutlich aufgewertet.

Einigen Aufwand haben die Entwickler in die Optimierung des von der R1 abgeleiteten CP4-Motors gesteckt. Ansaugtrakt und Airbox sind ebenso neu wie die Programmierung der Motorsteuerung und der Einspritzanlage. Statt der Titanpleuel des Sportmotors kommen bei der MT-10 Stahlteile zum Einsatz, die gemeinsam mit der erhöhten Schwungmasse der Kurbelwelle den Druck des Vierzylinders bei niedrigen und mittleren Drehzahlen erhöhen. Die Abgase entwichen nun serienmäßig durch einen Endschalldämpfer aus Titan, der bislang nur gegen Aufpreis erhältlich war.

Belohnt werden die Mühen nicht nur durch sauberere Abgase, sondern auch durch eine verbesserte Performance. In dem gerade im Landstraßenbetrieb wichtigen Drehzahlbereich zwischen 4000 und 8000 Touren soll der Drehmomentverlauf nun deutlich fülliger ausfallen. In der Spitze steht mit 112 Newtonmetern allerdings nur ein Zähler mehr auf dem Papier. Deutlicher fällt der Zuwachs bei der Spitzenleistung aus, die von 160 auf 166 Pferdestärken wächst. Erreicht werden die Maxima wie gehabt bei 9500 respektive 11.500 Umdrehungen in der Minute.

Yamaha MT-10
9 Bilder
Yamaha MT-10

 Yamaha MT-10, Modell 2022

Angesteuert wird der Vierzylinder jetzt per E-Gas. Die Sensibilität der Gasannahme kann unabhängig vom gewählten Fahrmodus in vier Stufen variiert werden. Zudem stehen vier Fahrmodi zur Wahl, um die Leistungscharakteristik an unterschiedliche Bedingungen anzupassen.

Durch den Einsatz einer Sechs-Achsen-IMU können die Assistenzsysteme schräglagenabhängig regeln. Zur Serienausstattung gehören Traktions-, Drift- und Wheeliekontrolle ebenso wie Schleppmomentregelung und Kurven-ABS. Ebenfalls ohne Aufpreis gibt es einen Tempomaten sowie einen bidirektionalen Quickshifter.

Feinschliff erhielten die voll einstellbaren Federelemente von KYB sowie bei die Bremsanlage, die nun mit einem radialen Geberzylinder von Brembo aufwartet.

Im Cockpit wartet ein neues 4,2 Zoll großes TFT-Display auf den Fahrer, der über einen Menüschalter rechts am Lenker wählen kann, welche Informationen er angezeigt bekommen möchte. Mit dem »Mode/Select«-Schalter links am Lenker werden die elektronischen Assistenzsysteme angesteuert.

Die Yamaha MT-10 des Modelljahrgangs 2022 soll ab Februar kommenden Jahres bei den Vertragshändlern stehen. Das Naked Bike wird in den drei Farben Cyan Storm, Icon Blue und Tech Black erhältlich sein. Den Preis will Yamaha in Kürze bekanntgeben.

Weitere Informationen

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren