Yamaha Carbon Neutral Strategy

Yamaha will klimaneutral werden

Yamaha will klimaneutral werden

Yamaha Motor hat seinen Umweltplan verschärft und strebt CO2-Neutralität über den gesamten Lebenszyklus aller Produkte bis 2050 an.

Neben Staaten formulieren auch immer mehr Unternehmen sogenannte Klimaziele. Yamaha hat dies bereits im Jahr 2018 getan und einen Plan präsentiert, wie die Reduktion von Treibhausgasen während Herstellung, Betrieb und Entsorgung der Konzernprodukte erreicht werden soll. Dieser Plan wurde jetzt überarbeitet und nochmals verschärft. Alle Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Land Mobility – wozu die Motorräder zählen – , Marine Products, Robotics, Financial Services und einiger kleinerer Geschäftsfelder sollen bis zum Jahr 2050 vollständig klimaneutral sein.

Yamaha Carbon Neutral Strategy
1 Bilder

 Den Anteil von Motorrädern mit Verbrennungsmotor (ICE = Internal Combustion Engine) will Yamaha gegenüber batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV = Battery Electric Vehicle) zunächst langsam und dann immer schneller bis fast auf null reduzieren. Interessant ist die Kurve auch im Vergleich mit den jüngst unter dem Motto »Fit for 55« präsentierten Klimazielen der EU. In diesem Rahmen sind ab 2035 überhaupt keine Verbrenner mehr vorgesehen, bei Yamaha, das sich am Weltmarkt orientiert, sind zu diesem Zeitpunkt noch rund 80 Prozent der Motorräder ICEs.

Einen großen Beitrag zur Emissionsverringerung müssen die Motorräder leisten, die nach Berechnungen von Yamaha konzernweit für 65 Prozent der Emissionen während der Nutzung durch den Kunden verantwortlich sind. Eine sukzessive Umstellung auf elektrische Antriebe soll hier Abhilfe schaffen.

Yamaha MW-Vision
1 Bilder

 Mit leichten, verbrauchsarmen Fahrzeugen wie dem MW-Vision (Studie von 2019) will Yamaha den Bereich »Compact Mobility« ausbauen.

Ein weiterer Ansatz ist der Ausbau des Bereichs »Compact Mobility«. Hierzu zählt Yamaha E-Bikes ebenso wie kleine elektrische Scooter oder auch mehrsitzige Golf Carts wie sie aktuell häufig für Transfers in Flughäfen genutzt werden. Auch elektrisch angetriebene Hybridkonzepte mit drei oder vier Rädern im Grenzbereich zwischen Automobil und Motorrad sind Teil von Yamahas Zukunftsstrategie. Mit dem MW-Vision wurde auf der Tokyo Motor Show 2019 bereits eine Studie mit Schwenktechnologie aus diesem Segment vorgestellt.

Weitere Informationen

Artikelbild: Abbildung aus Power-Point-Präsentation von Yamaha Motor (Ausschnitt)

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren