Ducati Diavel Lamborghini (l.) und MV Agusta Superveloce Alpine

Ducati/Lamborghini und MV Agusta/Alpine

Allianz der Edelmarken

Die beiden Motorradhersteller Ducati und MV Agusta haben in Zusammenarbeit mit den Edelmarken Lamborghini bzw. Alpine aus dem Autobereich jeweils ein Sondermodell entwickelt.

Nahezu zeitgleich haben die beiden italienischen Motorradhersteller Ducati und MV Agusta Sondermodelle präsentiert, die in Zusammenarbeit mit Automarken entstanden sind.

Die Kooperation von Ducati und Lamborghini lag praktisch auf der Hand. Beide gehören zum VW-Konzern und beide sind in bzw. in der Nähe von Bologna beheimatet. Eigentlich hätte da ein Sondermodell auf Panigale-Basis nahe gelegen, aber die Designzentren beider Unternehmen entschieden sich für eine Diavel als Basis. Heraus kam die Diavel 1260 Lamborghini. Als Vorbild in der äußeren Gestaltung diente der Lamborghini Siàn FKP 37, mit 819 PS der stärkste Lambo aller Zeiten. Das Diavel Sondermodell trägt die gleichen Farben wie das Auto, also Grün mit kupferfarbenen Felgen (geschmiedet) und Rahmen. Dazu kommen viele Carbonteile wie die Abdeckungen von Kühler, Tank, Soziussitz, Schalldämpfer und Cockpit, vorderer und hinterer Kotflügel sowie der Scheinwerferrahmen. Ducati stellt von der Diavel Lamborghini 630 Exemplare her, die fortlaufende Nummer steht auf einer Aluplakette am Rahmen. Preis: 34.990 Euro, die Maschine ist bereits im Handel.

Ducati Diavel 1260 Lamborghini
2 Bilder
MV Agusta Superveloce Alpine

  Ducati Diavel Lamborghini (l.) und MV Agusta Superveloce Alpine

Eine deutlich geringere Stückzahl, nämlich nur 110, legt MV Agusta von der Superveloce 800 auf. Die kommt als gemeinsames Projekt mit dem französischen Sportwagenbauer Alpine, einer Renault-Tochter. Dieses Sondermodell trägt den gleichen blauen Lack wie der Alpine 110, außerdem ein Aline-Logo auf der Verkleidung und ein Lederband mit Alpine-Schriftzug über dem Tank. Weitere Zugaben sind ein CNC-gefräster Tankdeckel, eine Auspuffanlage von Arrow und eine Sitzbank mit Alcantara-Bezug. Für die Superveloce 800 Alpine will der MV-Händler 36.600 Euro sehen, immerhin sind da eine Abdeckplane und eine Plakette auf der Gabelbrücke inbegriffen.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren