Auslieferungsstopp für BMW Vario-Gepäcksystem

BMW Vario Rückruf

Auslieferungsstopp für BMW Vario-Gepäcksystem

BMW Motorrad hat Probleme mit dem Schließsystem des Vario-Gepäcksystems festgestellt. Bereits ausgelieferte Koffer und Topcases werden zurückgerufen, um den Mechanismus zu überarbeiten.

Seit dem 14. Februar 2024 liefert BMW Motorrad keine Topcases aus der Vario-Serie für die R 1300 GS mehr aus, am 15. März wurde der Stopp auf die Seitenkoffer der gleichen Serie erweitert. Gleichzeitig wurde eine Rückrufaktion für Koffer und Topcases gestartet.

Da es sich bei den Gepäckstücken um reines Sonderzubehör handelt, das nicht hundertprozentig einer Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) zugeordnet werden kann, werden laut einem BMW-Sprecher alle Käufer einer R 1300 GS kontaktiert.

Die Gründe für den Rückruf: Beim Topcase kann es passieren, dass der Schlüssel abgezogen werden kann, ohne dass die Verriegelungsklappe vollständig geschlossen ist. Das Topcase ist dann nicht sicher befestigt. Bei den Koffern besteht die Möglichkeit, dass die Schließhaken des Deckels nicht richtig eingreifen, und sich der Deckel während der Fahrt öffnet.

An betroffenen Koffern bzw. Topcases sollen die Mechanismen nachgearbeitet werden. Sowohl die Reparaturkits wie auch die verbesserten Koffer/Topcases sollen laut BMW voraussichtlich ab KW 19 verfügbar sein.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren