Foto: Hans-Jürgen Fischer 

Trotz Ausnahmesituation

Biathlonsaison gemeistert

Coronabedingt fielen die meisten Motorsport-Veranstaltungen dieses Jahr aus. In Sachsen-Anhalt hingegen konnten mehrere Motorrad-Biathlon-Rennen mit Teilnehmern aus Thüringen, Sachsen und Brandenburg ausgerichtet werden. Glücklicherweise mussten die Zweikämpfer somit nicht komplett auf ihren Sport verzichten.

Unterm Strich wurden im Sommer, in Zerbst, Ballenstedt und Alterode, sieben Wertungsläufe durchgeführt, bei denen von den jeweils weit über 100 Teilnehmern ordentliche Motorsportkost geboten wurde. Bei diesen Wettbewerben ermittelten Brandenburgs Biathleten mit Peter Woitas in der Einzelwertung und Vincent Drogoin ihre inoffiziellen Meister des Jahres 2020. 
Für Frank Lichtenheld ist auch das ein Beleg für die hohe Popularität seiner Sportart. Und er verriet, dass die Zweikampfszene 2021 mit Ausschreibung einer Klassik-Kategorie eine weitere Aufwertung erfahren soll. In dieser Klasse dürfen Maschinen bis Baujahr 1989 mit Trommelbremsen und zwei Federbeinen, vergleichbar dem Enduro-Klassik-Reglement, starten. Womit eine breitere Markenvielfalt möglich wird.

Weitere Informationen
 

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren