BMW R nineT - Ducati Monster 1200 - MV Agusta Brutale 800

BMW R nineT - Ducati Monster 1200 - MV Agusta Brutale 800

Kernige Kurvenräuber im Designer-Dress: BMW R nineT, Ducati Monster 1200 und MV Agusta Brutale 800 im Gebrauchtkauf-Check.

BMW R nineT: Der luft-/ölgekühlte bayerische 1200er-Flat-Twin, der bis vor wenigen Jahren noch sämtliche Boxer-Modelle befeuerte, hat weiterhin viele Freunde. Auch damit lässt sich das riesige Interesse an der 2014 eingeführten R nineT – und all ihrer seitdem kreierten Derivate wie Pure oder Scrambler – erklären, mit der BMW klassische Formensprache in ein zeitgemäßes Motorrad umgesetzt hat. Ohne sich dabei an historische Vorbilder anzuhängen – wie es etwa Honda mit der CB1100 und Kawasaki mit der Z900RS tun –, schufen sie einen Retro-Boxer, der eine solide Brücke von der klassischen Roadster-Romantik zu modernem, dynamischem Fahrspaß schlägt.

Den gesamten Artikel lesen Sie im »Motorradfahrer« Ausgabe 8/2019 Ausgabe 4/2019.

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren