BMW K1600-Modelle, Jahrgang 2022

Euro 5 und mehr Ausstattung

BMW überarbeitet K-1600-Reihe

Euro-5-konform gehen die Sechszylinder der K-1600-Baureihe ins Modelljahr 2022. Zusätzlich spendiert BMW einige hochwertige Features als Serienausstattung.

Eine modifizierte Motorsteuerung, zwei Klopfsensoren und vier statt der bislang zwei Lambdasonden reichen aus, um den Sechszylinder der K-1600-Baureihe an die Anforderungen der Abgasnorm Euro 5 anzupassen.

In Sachen Performance muss sich niemand Sorgen machen. Im Gegenteil. Die Spitzenleistung bleibt mit 160 PS unverändert, steht aber schon bei 6750 U/min und damit 1000 Touren früher als bisher zur Verfügung. Das Drehmoment steigt sogar von 175 auf 180 Newtonmeter bei identischen 5250 Touren. Die Drehmomentkurve verläuft zudem zwischen 3500 und 6500 Umdrehungen deutlich fülliger.

BMW K 1600 B
6 Bilder
BMW K 1600 B
BMW K 1600 GT
BMW K 1600 GT
BMW K 1600 GTL
BMW K 1600 GTL

 BMW K-1600-Modelle, Jahrgang 2022

Serienmäßig gibt es für den Modelljahrgang 2022 einen neuen Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht. Ebenfalls neu ist die multifunktionale Instrumentenkombination mit 10,25 Zoll großem Vollfarb-TFT-Display und zahlreichen Features wie Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung.

Das elektronische Fahrwerk Dynamic ESA »Next Generation« mit vollautomatischem Beladungsausgleich findet als Standardausstattung der aktuellen K1600-Modelle Verwendung.

Verfügbar sind mit dem 1649 Kubikzentimeter großen Sechszylinder weiterhin die Modelle K 1600 GT, GTL, B und Grand America.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren