Ducati Borgo Panigale Experience

Museo Ducati und Werksführungen

Borgo Panigale Experience mit regulären Öffnungszeiten

Ducati nimmt die coronabedingten Einschränkungen zurück und macht sowohl Werk als auch Museum wieder (fast) die ganze Woche über zugänglich. Parallel wird das digitale Angebot um eine kostenlose virtuelle Tour erweitert.

Ab dem 21. April können das Ducati Museum und das Ducati Werk wieder regulär besichtigt werden. Das Ducati Museum öffnet von Donnerstag bis Dienstag von 9.00 bis 18.00 Uhr seine Türen. Am Mittwoch bleibt das Museum geschlossen.

Das Museo Ducati befindet sich im Motorradwerk im Bologneser Stadtteil Borgo Panigale. Besucher finden dort eine umfangreiche Ausstellung von Renn- und Straßenmotorrädern, die die Geschichte der Marke geprägt haben. Zudem können sie sich über die Geschichte des Motorradherstellers informieren.

Anlässlich der vollständigen Wiedereröffnung des Museums wird die Ausstellung ab dem 23. April um ein neues Exponat bereichert: Die originale »750 Imola« von Paul Smart, mit der der Rennfahrer das 200 Meilen Rennen von Imola vor fünfzig Jahren gewann.

Einen ersten Eindruck vom Ducati Museum gibt es bei einer kostenlosen virtuellen Tour auf der Ducati Website.

Wer live miterleben möchte, wie die aktuellen Ducatis montiert werden, hat hierzu bei den Werksführungen Gelegenheit. Eine Besichtigung der Fertigungsstätten kann jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag gebucht werden. Es gibt zwei Besichtigungsrunden, die erste startet um 9.30 Uhr und die zweite beginnt um 15.30 Uhr.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren