Büse überarbeitet Tourenjacke Highland II

In 24 Größen erhältlich

Büse überarbeitet Tourenjacke Highland II

Mit neuem Membran-Konzept und zahlreichen weiteren technischen sowie optischen Updates geht die Tourenjacke Highland II von Büse in die neue Saison.

Eine perfekte Passform für unterschiedlichste Fahrerstaturen wollen die Ausrüstungsexperten von Büse mit der Tourenjacke Highland II gewährleisten. Insgesamt 24 verschiedene Größen sind in spezifischen Schnitten für Damen und Herren verfügbar. Während Herren sich zwischen fünf Farbkombinationen entscheiden können, stehen für Damen drei Designvarianten zur Wahl.

Wichtigste Neuerung des 2022er Modells ist die Umstellung vom 3-in-1-Konzept auf die Kombination von Innenfutter und Membran, die sich nun als Einheit herausnehmen lassen. Durch diese Lösung soll das Kleidungsstück weniger auftragen, ein Ziel, das auch durch die neue Formgebung der Taschen erreicht werden soll.

Als Obermaterial dient Tactel-Gewebe mit Ripstop, Schulter und Ellbogen sind mit Hitena verstärkt. Im Frontbereich gibt es eine zusätzliche Isolierung. Im Sinne eines guten Tragegefühls bei hohen Temperaturen ist das Innenfutter als Netz ausgeführt.

Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen der Tourenjacke Highland II zählen ein Komfortkragen mit Neoprenabschluss, Belüftung an Brust, Ärmeln und Rücken, Möglichkeiten zur Weitenverstellung an Taille, Bund und Ärmeln, Verbindungsreißverschlüsse an Außen- und Membranjacke sowie acht Außentaschen (inkl. großer Rückentasche).

Serienmäßig wird die Highland mit entnehmbaren YF-Protektoren II an Schultern und Ellbogen ausgeliefert. Am Rücken lässt sich ein SAS-TEC Protektor nachrüsten.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren