Horwin Elektro-Crosser HT3

Elektrisch ins Gelände

Crosser und Trialbike von Horwin

Der chinesische Elektromotorradhersteller Horwin erweitert sein Angebot um ein Motocross- sowie ein Trial-Modell.

Auf der EICMA 2019 debütierte Horwin als neuer Hersteller von Elektromotorrädern. Das chinesische Unternehmen produziert seine Fahrzeuge speziell für den europäischen Markt, weshalb die Europazentrale nahe Wien maßgeblich in die Produktentwicklung eingebunden ist.

Nach den Debutmodellen CR6 und CR6 Pro hatte Horwin unlängst den Elektro-Kleinkraftroller SK1 angekündigt. Nun legen die Chinesen nach und wollen Offroadfans für die Marke begeistern.

Basierend auf einem Baukastensystem sollen Motocross- sowie Trialmodelle kurz vor dem Verkaufsstart stehen. Die ausschließlich für den Geländeeinsatz vorgesehene HT3 besitzt eine Spitzenleistung von 34 PS. Sie soll in verschiedenen Varianten für den Cross- sowie den Trialsport angeboten werden.

Unter der Bezeichnung Horwin HT5 wird eine als Leichtkraftrad zulassungsfähige Variante mit 11 PS und StVZO-konformer Ausstattung erhältlich sein.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren