Biomethan als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren

Biomethan im Fokus

Digitaler Kongress »Kraftstoffe der Zukunft 2021«

500 internationale Teilnehmer haben im Rahmen des Kongresses »Kraftstoffe der Zukunft 2021« über Themen wie CO2-Zielvorgaben für Neufahrzeuge, E-Fuels und Biokraftstoffe diskutiert. Als Alternative zum batterieelektrischen Antrieb werden entsprechende Technologien auch von der Bundesregierung gefördert.

Der Bundesverband Bioenergie e.V. hatte vom 13. bis 22. Januar zum Kongress »Kraftstoffe der Zukunft 2021« geladen – aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nur digital. Rund 500 Experten aus zahlreichen Ländern hatten sich zu dem Erfahrungsaustausch zusammengeschaltet.

Vorgestellt und diskutiert wurden Konzepte, Fallbeispiele und Studien zur nachhaltigen Mobilität von Morgen. Als besonders vielversprechen gilt nach Ansicht der Teilnehmer Biomethan, das in seinen Eigenschaften dem heute bereits eingesetzten fossilen Erdgas sehr ähnlich ist.

Zur Herstellung von Methan werden CO2, das in der Atmosphäre reichlich vorhanden ist, sowie Wasserstoff benötigt. Letzterer lässt sich mit regenerativen Energiequellen wie Windkraft oder Sonnenenergie per Elektrolyse aus Wasser gewinnen. Erst letzte Woche fiel der Startschuss für ein Wasserstoffgroßprojekt auf dem Gelände des stillgelegten Kohlekraftwerks in Hamburg Moorburg.

Einig waren sich die Referenten, dass die Gewinnung von Biomethan nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelerzeugung treten darf. Eine Möglichkeit, das brennbare Gas zu gewinnen, besteht nämlich in der Vergärung von Pflanzenteilen.

Im Müll sehen einige Forscher jedoch noch ein großes Potenzial für die Gewinnung von Biomethan. In Frage kommt als Quelle nicht nur organische Abfall, sondern auch der immer mehr werdende Plastikmüll. Fast fünf Prozent des für Deutschland im Jahr 2030 errechneten Wasserstoffbedarfs ließe aus Plastikabfällen gewinnen. Allerdings sind hierfür große Energiemengen erforderlich, die ihrerseits CO2-neutral erzeugt werden müssen.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren