Daymak Combat Ebike mit Schneemobil-Kit

Combat Elektromotorrad

E-Bike und Schneebike

Der kanadische Hersteller Daymak hat mit dem Combat Ebike ein Elektromotorrad vorgestellt, das sich mit geringem Aufwand in ein Schneemobil verwandeln lässt.

Bei Quads ist das clevere Prinzip schon länger bekannt: Für Fahrten auf dem Schnee lassen sich die Räder jeweils gegen einen Gleisketten-Kit austauschen. Diesen Ansatz hat Daymak Inc. aus dem kanadischen Toronto nun auf ein Zweirad übertragen – und zwar auf sein kleines Elektromotorrad Combat Ebike.

Rund eine Stunde soll der Umbau dauern, dann ist das Hinterrad gegen einen Raupen-Kit, das Vorderrad gegen eine Kufe getauscht.

Das Daymak Combat besitzt einen 5000-Watt-Motor mit einer Spitzenleistung von 14 Kilowatt (circa 19 PS). In Verbindung mit dem 4,8-kWh-Akkupack sollen Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h und eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern möglich sein.

Promotion-Video zum Daymak Combat Ebike

Zunächst will Daymak 100 Einheiten als Teil der »Founders Edition« fertigen. Der Preis inklusive Umbaukit wird 13.995 US-Dollar betragen, die Auslieferung ist – rechtzeitig vor dem nächsten Winter – ab Juni 2023 geplant.

»Das Combat Elektromotorrad wurde in den letzten drei Jahren ausgiebig in der kanadischen Wildnis getestet«, erklärt Aldo Baiocchi, Präsident von Daymak. »Konstruiert und getestet von Steven Foster in Quebec, kann es jedes Terrain und jede Steigung meistern. Sie können das ganze Jahr über fahren, egal ob im Schnee oder im Schlamm!«

Allerdings ist für den Fahrspaß – zumindest in Europa – ein ausreichend großes Grundstück erforderlich. Über eine Straßenzulassung ist nämlich nichts bekannt.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren