Eisige Action

Foto: Jochen Bangert

Eisspeedway Inzell – Vorschau 2023

Eisige Action

Komme was wolle – aber vom 17. bis 19. März dröhnen in der Max-Aicher-Arena in Inzell wieder die Motoren der Speedway-Maschinen und die Spikes krallen sich in die Eisbahn. Drei Jahre musste auch Günther Bauer, das deutsche Urgestein dieser spektakulären Motorsportart, warten, bis er sich bei seinen Fans gebührend verabschieden kann.

So steht der Freitagabend unter dem Motto „Servus Schliff“, während am Samstag und Sonntag die besten Fahrer der zugelassenen Nationen in spannenden Fights mit dem Knie auf dem Eis aufeinandertreffen. Die Zuschauer können einen Blick ins Fahrerlager werfen, den Piloten und ihren Mechanikern über die Schultern schauen oder gar ein Autogramm ergattern.

Weitere Informationen.

Jochen Bangert

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren