Elektroroller Piaggio ONE

Leichtes Modell für Einsteiger

Elektroroller Piaggio ONE

Der Piaggio-Konzern treibt die Elektrifizierung des Portfolios voran. Parallel zur Vespa Elettrica wird es künftig den Elektroroller ONE geben. Der angestrebten jungen Zielgruppe entsprechend erfolgte die Präsentation auf der Social-Media-Plattform TikTok.

Vornehmlich für den Einsatz im städtischen Bereich ist der neue Elektroroller Piaggio ONE konzipiert. Der Scooter wird in verschiedenen Leistungsversionen – Kleinkraftrad 45 km/h und Leichtkraftrad 60 km/h – sowie mit unterschiedlichen Reichweiten angeboten. Die Lithium-Ionen-Batterie kann zum Laden entnommen werden.

Mit einem frischen Design adressiert der Piaggio ONE eine junge, urbane Zielgruppe. Doch auch solide innere Werte soll der ONE mitbringen. Piaggio verspricht ein stabiles Fahrverhalten, Scheibenbremsen vorne und hinten, zudem stehen zwei Motorkennfelder zur Wahl. Unter der Sitzbank befindet sich ein geräumiges Staufach.

Für zeitgemäße Technik und ein hochwertiges Ausstattungsniveau steht die Beleuchtungs- und Signalanlage in Full LED-Lichttechnik ebenso wie das Keyless-Startsystem. Die Helligkeit des digitalen TFT-Farbdisplays wird per Sensor an das Umgebungslicht angepasst.

Noch vor seiner Live-Premiere auf der Beijing Motor Show zeigte Piaggio den ONE auf TikTok, der derzeit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen beliebtesten Social-Media-Plattform.

Auch BMW Motorrad ist mit einem eigenen Kanal auf TikTok präsent, um Zielgruppen für die eigene Marke zu begeistern, die über klassische Kommunikationskanäle nicht zu erreichen sind.

Ab Anfang Juli 2021 ist der Piaggio ONE ab 2690 Euro bei den Vertragshändlern in Deutschland erhältlich.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren