Raid Seeker 2000

Enduro-Abenteuer auf dem Balkan

Geländefahrt Seeker 2000

Fahrer klassischer Enduros sind diesen Sommer eingeladen, abenteuerliche Strecken in gleich drei Balkanstaaten unter die Stollen zu nehmen. Geschickte Navigation steht beim Seeker 2000 im Vordergrund.

»Kein Rennen« lautet das Motto der Geländefahrt Seeker 2000, die vom 1. bis 8. August stattfindet. Die 1500 Kilometer lange Strecke führt durch die ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien. Versprochen wir ein Mix aus Bergstraßen, Schotterpisten und Pfaden. Teilnehmen können Fahrer mit Enduros bis Baujahr 2000. Start und Ziel der Veranstaltung ist in der bosnischen Stadt Konjic.

Hohe Anforderungen werden an die Navigationsfähigkeiten der Fahrer gestellt. Die Orga stellt maximal zehn Wegpunkte pro Tag zur Verfügung, die die Teilnehmer anfahren sollen. Lediglich die Strecke vom Startpunkt zum ersten Waypoint sowie der Abschnitt vom letzten WP zum Ziel liegt als GPS-Track vor.

In Konjic übernachten die Teilnehmer zum Start bzw. Ende der Veranstaltung in einem Hotel, währen der Etappen wird fünfmal auf Campingplätzen genächtigt. Den Gepäcktransport übernimmt der Veranstalter.

Die Teilnahme am Raid Seeker 2000 kostet 600 Euro. Für Nennungen bis 1. März gibt es 100 Euro Preisnachlass.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren