Hamburg Harley Days abgesagt

Zu strenge Auflagen

Hamburg Harley Days abgesagt

Die Hamburg Harley Days 2021 werden nicht stattfinden. Die strengen Auflagen wegen der Corona-Pandemie hätten eine sinnvolle Durchführung unmöglich gemacht, meldet der Veranstalter.

Mit Biker-Lifestyle zwischen Großmarkt und Reeperbahn markieren die Hamburg Harley Days alljährlich einen Höhepunkt im Jahreslauf der Motorradszene. Zunächst von Juli auf August verschoben, wurde das Mega-Event nun für dieses Jahr komplett abgesagt.

Die umfangreichen behördlichen Auflagen aufgrund der anhaltenden Pandemielage hätten eine Durchführung unmöglich gemacht, so Harley-Davidson und der Veranstalter, die Hamburger uba GmbH. »Wie die gesamte Harley-Community haben auch wir uns sehr auf die Veranstaltung gefreut. Nicht zuletzt angesichts derzeit sinkender Infektionszahlen haben wir bis zuletzt an die Möglichkeit der Durchführung geglaubt und uns für die Hamburg Harley Days eingesetzt, aber wir mögen keine halben Sachen«, erläutert Nils Buntrock, Harley-Davidson-Marketingmanager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. »Die berechtigten behördlichen Einschränkungen aufgrund der Pandemie sind für Veranstaltungen dieser Art leider nach wie vor groß. Wir hätten keinesfalls einen Event durchführen können, wie ihn unsere Gäste erwarten und verdienen. Und letztlich hat die Gesundheit aller Besucher und Mitarbeiter natürlich immer oberste Priorität.«

Und die gute Nachricht zum Schluss: Der Termin für die Hamburg Harley Days 2022 steht bereits. Sie werden vom 24. bis zum 26. Juni kommenden Jahres stattfinden.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren