Honda CRF300L, Modell 2023, Swift Gray

DOHC-Single mit 27 PS

Honda CRF300L, Modell 2023

Mit einer zusätzlichen Farbe und einem kleinen Ausstattungsplus geht die Einzylinderenduro Honda CRF300L ins Modelljahr 2023.

Für Freunde klassischer, leichter Dualbikes hat Honda gleich zwei Modelle im Programm: Die CRF300L sowie die verkleidete Variante CRF300 Rally mit optischen Anliehen bei den erfolgreichen Dakar-Racern.

Parallel zu dem von der Hausfarbe der Offroad-Werksteams inspirierten Ausführung in Extreme Red wird die unverkleidete CRF300L des Modelljahrs 2023 in der neuen Farbe Swift Gray mit orangen Graphics erhältlich sein. Beide Farbstellungen erhalten eine geringfügig erweiterte Serienausstattung in Form von Handschützern.

Honda CRF300L, Modell 2023
6 Bilder
Honda CRF300L, Modell 2023
Honda CRF300L, Modell 2023
Honda CRF300L, Modell 2023
Honda CRF300 Rally, Modell 2023
Honda CRF300 Rally, Modell 2023

 Honda CRF300L, Modell 2023, sowie das verkleidete Schwestermodell CRF300 Rally

Technisch bleibt alles beim Bewährten. Der flüssigkeitsgekühlte Einzylindermotor mit Vierventil-Zylinderkopf und zwei obenliegenden Nockenwellen leistet 27,3 PS (20,1 kW) bei 8.500 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment von 26,6 Newtonmetern liegt bei 6.500 Touren an. Die Schwinge stützt sich über die progressive Pro-Link-Hebelei gegen ein Zentralfederbein ab, und das Vorderrad wird von einer 43er Showa USD-Gabel geführt. Der Federweg beträgt vorne und hinten solide 260 Millimeter. Und auch das Gewicht von vollgetankt 142 Kilogramm spricht für Spaß im Gelände.

Das auch bei Motorradreisenden beliebte Schwestermodell CRF300 Rally wird unverändert ausschließlich in Extreme Red angeboten.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren