Moto America | King of the Bagger's

Im Rahmen der AMA Superbike Series

Indian engagiert sich bei King of the Bagger's

Im vergangenen Jahr als Testlauf gestartet, wird aus King of the Bagger's nun eine eigene kleine Rennserie. Indian engagiert sich als Hauptsponsor und schickt drei Teams ins Rennen.

Gleich drei Rennen hat Promoter Moto America diese Saison für das neue Format King of the Bagger's angesetzt. Die positive Reaktion der Fans beim letztjährigen Pilotprojekt und der Einstieg von Indian und Harley-Davidson machten den Schritt möglich.

Beim King of the Bagger's dröhnen verkleidete und mit Packtaschen ausgestattete V2-Boliden jenseits der 300-Kilo-Grenze über den Race Track.

Indian unterstützt die Serie als Hauptsponsor und stellt die Service-Trucks für alle Teilnehmer. Der Motorradhersteller beteiligt sich mit drei Werksteams, auch Harley-Davidson, die erst kürzlich ihren Ausstieg aus dem Rennsport verkündet hatten, schickt offiziell Fahrer ins Rennen. Beim ersten Lauf in Atlanta setzte sich Indian klar durch.

Die beiden weiteren Läufe finden im Rahmen der AMA Superbike Series in Elkhart Lake, Wisconsin (11.-13. Juni) und Laguna Seca, Kalifornien (9.-11. Juli) statt.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren