Kawasaki 50/50-Finanzierung

Laufzeit zwei Jahre

Kawasaki 50/50-Finanzierung

Mit einer besonderen Form der Finanzierung will Kawasaki die Schwelle für den Kauf eines Neumotorrades senken. Nach Bezahlung des halben Kaufpreises ist bei der »50/50-Finanzierung« erst nach zwei Jahren wieder eine Zahlung fällig.

Keinen Euro mehr als beim Barkauf soll eine Kawasaki bei Nutzung der »50/50-Finanzierung« kosten. Das Prinzip des Angebots von Kawasaki Finance, einer Kooperation von Kawasaki Deutschland mit Consors Finanz BNP Paribas S.A., klingt verlockend: Beim Kauf einer neuen Maschine des japanischen Herstellers werden zunächst nur 50 Prozent des Kaufpreises fällig. Hierfür kann auch eine Gebrauchte in Zahlung gegeben werden. Während der Laufzeit des Kreditvertrags von zwei Jahren werden 23 Monate lang keine Zinsen erhoben. Im 24. Monat wird die zweite Hälfte des Kaufpreises fällig, oder der Kunde entscheidet sich für eine Anschlussfinanzierung.

Damit behält der Käufer während der Laufzeit der Finanzierung finanzielle Spielräume – das Bike ist aber auch keinen Euro billiger als beim Barkauf.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren