Mash X-Ride 650 Classic

Mash X-Ride 650 Classic

Klassik-Enduro von Mash

Der franko-chinesische Hersteller Mash bringt mit der X-Ride 650 Classic eine Retro-Enduro, die optisch stark an die legendäre Yamaha XT 500 erinnert.

Auf der internationalen Motorshow in Brüssel hat Mash mit der X-Ride 650 Classic eine Enduro im klassischen Design vorgestellt. Breiter Lenker mit Querstrebe, gesteppte Sitzbank, runder Scheinwerfer, hoch ins Heck verlegter Doppelendschalldämpfer, hoch gelegten Kotflügel vorn, Startnummerntafeln und goldfarbene Drahtspeichenräder mit grobstolliger Bereifung wecken optisch Erinnerungen an japanische Enduros der 1970er.

Dazu passt der Antrieb, den ein luftgekühlter Einzylinder mit Einspritzanlage übernimmt, der früher in der Honda NX 650 Dominator arbeitete und heute in China in Lizenz gebaut wird. Er leistet 40 PS bei 6000/min, das höchste Drehmoment von 45 Nm liegt bei 4500/min an.

Der Single sitzt in einem simplen Einschleifenrahmen aus Vierkant-Stahlrohren. Die Vorderradführung übernimmt eine traditionelle Telegabel, hinten kommt eine Vierkant-Stahlschwinge mit Zentralfederbein zum Einsatz. Die weiteren Eckdaten lauten 169 kg Trockengewicht, 12-Liter-Tank, Reifengrößen 120/70-17 und 150/60-17, 320-mm-Bremsscheibe vorn mit radial montiertem Vierkolben-Festsattel, 240-mm-Bremsscheibe hinten mit Schwimmsattel. Preis und Markteinführung sind noch nicht bekannt.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren