Kradstaffel des Ironman in Duisburg braucht Verstärkung

Foto: Archiv

Avengers gesucht: Ironman braucht Hilfe

Kradstaffel des Ironman in Duisburg braucht Verstärkung

Duisburg. Wenn Ende August der Ironman 70.3 in Duisburg über die Bühne geht, zeigen nicht nur die Athleten körperliche Höchstleistungen.

Auch die Motorradfahrer, die mit Journalisten und Kampfrichtern auf dem Sozius den Tross auf den 90 Kilometern der Fahrradstrecke begleiten, müssen wahre Experten sein. Wenn es haarscharf an Hindernissen vorbei geht, damit die Kamera dicht genug am Rad bleibt, muss man Manöver beherrschen, für man sonst zur MPU verdonnert würde.

Chopper und Supersportler sind ungeeignet, Enduros & Co. dürften im Vorteil sein. Wenn ihr eine passende Maschine fahrt und diese auch mit Sozius perfekt im Griff habt, meldet euch unter 02182/50696 oder 0172/2623083 beim Teamleiter der Kradstaffel, Jörgen Klein.

Treffpunkt ist am Sonntag, dem 29. August, um sieben Uhr am Start, Ende gegen 16 Uhr. Als Aufwandsentschädigung gibt es 80 Euro und ein Helfer-Paket, außerdem solltet ihr am Vortag zum Briefing zum Sportpark Duisburg-Wedau kommen.
 

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren