Louis Motorrad-Podcast »Tante Louise«

Kostenlos im Web

Louis startet Motorrad-Podcast »Tante Louise«

Zubehörmulti Louis hat einen eigenen Podcast ins Leben gerufen. Unter dem Label »Tante Louise« diskutiert ein Moderatorenduo über aktuelle Motorradthemen.

Schon seit einigen Jahren erfreuen sich Podcasts wachsender Beliebtheit. Gegenüber dem linearen Radioprogramm haben die webbasierten Audioinhalte den Vorteil, sich zu jedem beliebigen Zeitpunkt und spezifisch nach den eigenen Interessenschwerpunkten abrufen zu lassen.

Diesem gerade beim jüngeren Publikum verbreiteten Nutzungsverhalten wird Zubehörmulti Louis mit seinem Motorrad-Podcast »Tante Louise« gerecht. Beim Titel des Formats geben sich die Hamburger selbstironisch und greifen eine Szenebezeichnung für das Unternehmen auf.

Moderiert wird der Podcast von Louis-Pressesprecher Kai Blanke und Ex-Filialleiter René Wybranietz, der jetzt Trainer an der hauseigenen Louis Akademie ist.

Die Themenpalette deckt ein breites Spektrum rund ums Motorrad ab. Da wird auch schon mal kontrovers über die hässlichsten Motorräder diskutiert, Ideen für eine sinnvolle Regelung der Staudurchfahrung für Motorräder werden entwickelt oder die beiden Petrol Heads sinnieren über eine Anpassung der Höchstgeschwindigkeit von Mopeds. Auch hartnäckigen Gerüchten wie dem, dass Harley-Fahrer nie grüßen nie, GS-Fahrer immer eine Warnweste tragen oder italienische Motorräder unzuverlässig sind, wird mit viel Humor auf den Grund gegangen. Am Ende jeder Folge steht die Erläuterung zweier Begriffe aus der Motorradwelt.

Der Louis Podcast Tante Louise kann kostenlos über Apple, Spotify und Amazon Music abgehört werden, eine Videovariante gibt es auf YouTube.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren