Foto: Axel Königsbeck

Nachfolger für Gespannbauer

Mobec bleibt erhalten

Gute Nachricht für Gespannfreunde: Mobec in Holzmaden fand nach langer Suche einen Nachfolger für den Gespannbaubetrieb. Mit der Fortführung des vor 30 Jahren gegründeten Unternehmens sind nicht nur die Ersatzteilversorgung und Betreuung der Bestandskunden langfristig gesichert.

Ab dem ersten Januar leitet Jörg Henßeler als Inhaber das zunächst weiter in Holzmaden produzierende Unternehmen. Die Mobec GmbH und der Mobec-Teilevertrieb verschmelzen zur Mobec-HeMoS GmbH. Um einen nahtlosen Übergang für die Kundschaft zu gewährleisten, werden Elisabeth und Manfred Beck samt ihrem jetzigen Team bis Ende 2021 für die neue Firma tätig bleiben. Danach wird die Mobec-HeMoS GmbH ihre Aktivitäten in neuen Räumen bei Ulm fortführen. Die bisherigen Inhaber gehen in den wohlverdienten Ruhestand.
Jörg fährt seit seinem 16. Lebensjahr Motorrad und seit 2006 Gespann. Damit bringt er zweifellos den für das Verständnis dieser Branche eminent wichtigen praktischen Bezug ebenso wie die notwendige Begeisterung mit.

Weitere Informationen

 

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren