Motorradneuzulassungen im Februar 2022

Zuwächse in allen Segmenten

Motorradmarkt auch im Februar im Plus

Die ersten zwei Monate des Jahres 2022 sind für die Motorradbranche gut gelaufen. Nach einem fulminanten Start konnten die Händler auch im Februar deutliche Zuwächse verbuchen.

Es sind einmal mehr die 125er die Wachstumstreiber des Motorradmarktes. Sowohl die Leichtkrafträder als auch die Leichtkraftroller legten gegenüber dem Vorjahresmonat nach Zahlen des Industrieverbands Motorrad (IVM) jeweils um etwa 60 Prozent zu. Und auch die Kraftroller waren im Februar 2022 sehr gefragt: 55 Prozent mehr Einheiten konnten die Händler absetzen als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Etwas schwächer wird der Zuwachs bei den Krafträdern mit fast exakt 12 Prozent beziffert.

Allerdings bewegt sich dieses Segment in absoluten Zahlen in einer anderen Liga. Das Marktvolumen der Krafträder über 125 Kubikzentimeter ist deutlich größer als das der 125er und Kraftroller zusammen.

Hubraumklassenübergreifend war in den ersten zwei Monaten des Jahres einmal mehr BMW der erfolgreichste Hersteller und sicherte sich einen Marktanteil von 20,22 Prozent, gefolgt von Honda (12,57 %) und Piaggio (9,87 %).

BMW führend mit knapp 30 Prozent Marktanteil

Im Bereich der Krafträder sind die Münchener noch erfolgreicher und beanspruchen mit 29,43 Prozent fast ein Drittel des Marktes für sich. Allerdings musste BMW gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Jan. – Feb.) Anteile abgeben. Und zwar an die Zweitplatzierten von Honda, deren aktueller Marktanteil von 11,84 Prozent einen Zuwachs von 33,21 Prozent widerspiegelt, sowie an Yamaha, die ihren Marktanteil um von 4,3 auf fast acht Prozent beinahe verdoppeln konnten.

Keine große Überraschung gibt es beim Lieblingsmodell der Deutschen zu Beginn der Saison 2022. Wie auch schon die Jahre zuvor rangiert die BMW R 1250 GS mit 1376 verkauften Einheiten einsam an der Spitze. Weit abgeschlagen folgen auf den Plätzen Yamaha MT-07 (343 Einheiten) und Yamaha Ténéré 700 (270 Einheiten).

Zahlreiche Unsicherheitsfaktoren

Für die weitere Entwicklung des Motorradabsatzes dürften dieses Jahr neben der noch immer nicht völlig ausgestandenen Corona-Pandemie die Auswirkungen der Ukraine-Krise auf die weltweite Wirtschaft eine zentrale Rolle spielen. Der Einfluss auf die Kraftstoffpreise ist bereits jetzt deutlich zu spüren.

Top 20 der meistverkauften Motorräder1 in Deutschland | Januar – Februar 2022

Rang

Hersteller

Modell

Stückzahl

1

BMW

R 1250 GS

1.376

2

Yamaha

MT-07

343

3

Yamaha

Ténéré 700

270

4

Kawasaki

Z 900

260

5

Honda

CRF 1100 L Africa Twin

252

6

BMW

S 1000 R

236

7

BMW

S 1000 RR

213

8

BMW

S 1000 XR

202

9

Honda

CMX 500 Rebel

178

10

Suzuki

SV 650

177

11

Kawasaki

Z 650

168

12

Honda

CBR 650 R

158

13

KTM

890 Duke

155

14

Triumph

Trident 660

153

15

Honda

NC 750 X

152

16

Harley-Davidson

Sportster S

138

17

BMW

F 900 R

136

18

BMW

R 1250 R

136

19

Kawasaki

Vulcan S

131

20

BMW

R 1250 RS

128

1 Krafträder > 125 Kubikzentimeter

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren