Oldies im Renntrimm

Foto: Hans-Jürgen Fischer

Klassische Lebensart

Oldies im Renntrimm

Köthen. Mit Wertungsläufen zum ADMV Classic-Cup Anfang Oktober setzten die Organisatoren neuerlich ein Ausrufezeichen. Der Kurs im Gewerbegebiet ist endgültig in der Szene akzeptiert, lockt zusehend mehr Akteure, in diesem Jahr vermehrt auch aus dem benachbarten Ausland, so aus Tschechien, Polen und Österreich.

Die an den Start gebrachte Technik war durchweg sehenswert und weckte Erinnerungen an längst vergangene Tage des Rennsports. Zeiten, in denen Fahrzeugmarken Kulturgut und zugleich Ausdruck von Stil und Lebensart waren.

Die Serie lebt aber auch nicht zuletzt von Leidenschaft und  Beständigkeit der Akteure, die seit Jahren mit technischem Sachverstand und außergewöhnlichen fahrerischen Qualitäten Fans und Zuschauer am Streckenrand beeindrucken. Zu ihnen gehören in Köthen zweifelsohne Ekkehard Aurich, Uwe Geisler, Jürgen Horn, Horst Lutz, Hans Kathleen, Roberto Hiemann sowie die Gespann-Artisten Kathrin und Thomas Weller, die mit Siegen in den jeweiligen Klassen ihr Können eindrucksvoll demonstrierten.

Weitere Informationen.

Hans-Jürgen Fischer

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren