Royal Enfield SG650 Konzept-Bike

Zukunft der Marke

Royal Enfield zeigt SG650 Konzept-Bike

Den Übergang vom klassischen Design-Konzept der Marke zur Formensprache künftiger Modellgenerationen repräsentiert das von Royal Enfield auf der EICMA gezeigte Konzeptbike SG650.

Eine Maschine zu bauen, die eine Hommage an die eigene Geschichte ist, jedoch nicht durch die Vergangenheit belastet ist – das war die Vorgabe von Mark Wells, Chefdesigner von Royal Enfield, an die Entwicklungsabteilung. Damit soll das Konzept-Bike SG650 für den behutsamen Abschied der Marke vom traditionellen Design stehen. Dementsprechend ist die Formensprache der Maschine, die rund um den aktuellen 650er Zweizylinder gebaut wurde, auch alles andere als revolutionär. Eher im Detail greifen die Designer zu außergewöhnlichen Ansätzen. Da ist etwa der Tank, der ebenso wie die Felgen mit integrierten ABS-Gebern aus dem Vollen gefräst wurde. Beides sind jedoch weniger Verweise auf künftige technische Lösungen, als eher Demonstration technischer Kompetenz.

Deutlich spannender als die zweifelsohne dekorative Studie wird sein, was Royal Enfield an Serienmodellen für den »urbanen Dschungel, wo in einem Gewirr aus Beton, Metall, hellen Lichtern und schattigen Straßen Altes auf Neues trifft, wo das Analoge und das Digitale ineinander übergehen und sich vermischen«, präsentieren wird.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren