Segway Apex H2

Wasserstoffelektrisches Motorrad

Segway Apex H2

Segway-Ninebot hat das Konzept eines Motorrades mit wasserstoff-elektrischem Antrieb vorgestellt. Die leistungsmäßig in der Mittelklasse angesiedelte Segway Apex H2 soll ab 2023 verfügbar sein.

Dem breiten Publikum ist Segway durch selbstbalancierende Zweiräder bekannt. Doch der Konzern, mittlerweile im Besitz des chinesischen Unternehmens Ninebot, verfügt über ein deutlich breiteres Portfolio. Dazu zählen E-Bikes und elektrisch angetriebene Scooter aber auch Quads, ATVs und Side-by-Side-Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

Auf der CES 2019 in Las Vegas hat Segway-Ninebot mit der Segway Apex den Prototypen eines batterieelektrischen Motorrades vorgestellt. Nun geht der chinesisch-amerikanische Konzern noch einen Schritt weiter und kündigt die Segway Apex H2 an, eine sportliche Maschine mit wasserstoff-elektrischem Antrieb.

Segway Apex H2
4 Bilder
Segway Apex H2
Segway Apex
Segway Dirt eBike X260/ X160

 Ansichten der Segway Apex H2 (oben), Prototyp der batterieelektrischen Segway Apex von 2019, bereits verfügbares Dirt eBike X260/ X160 (unten)

Der Elektromotor soll eine Leistung von 80 PS haben und eine Beschleunigung von 0-100 km/h in vier Sekunden ermöglichen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 150 km/h angegeben. Zur Reichweite hüllt man sich noch in Schweigen.

Seine Energie bezieht der Motor von einer Brennstoffzelle, in der Wasserstoff und Sauerstoff in elektrischen Strom umgewandelt werden. Der Clou an der Wasserstoffversorgung ist ein Kartuschensystem. Die Druckbehälter sollen einfach durch den Nutzer auswechselbar sein. Möglicherweise will Segway-Ninebot damit das Problem der noch nicht vorhandenen flächendeckenden Wasserstoffversorgung umgehen. Ein Tauschsystem an vorhandenen Tankstellen wäre denkbar

Während die Apex von 2019 über ein konventionelles Fahrwerk mit Telegabel und Zweiarmschwinge verfügte, ist die Apex H2 vorne und hinten mit je einer Einarmschwinge geplant, so dass die Räder auf der rechten Seite des Motorrads zu schweben scheinen.

Segway versichert, dass die Maschine tatsächlich gebaut werden wird. Der Zeitplan sieht eine Auslieferung für 2023 vor. Mit 10.700 US-Dollar ist der Preis äußerst günstig angesetzt.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren