Sonderausstellung »Pioniere des Rennsports 1900-1930« im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm

Deutsches Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm

Sonderausstellung »Pioniere des Rennsports 1900-1930«

Der dritte Teil der Sonderausstellungsreihe »Meister aller Klassen« im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm zeigt 32 seltene Maschinen aus der Anfangszeit des Motorradrennsports.

Zahlreiche technische Innovationen eröffneten zu Beginn des 20. Jahrhunderts neue Dimensionen der Geschwindigkeit. Clevere Tüftler und waghalsige Piloten schafften mit immer raffinierter konstruierten Maschinen die Grundlagen des Motorradrennsports.

Im dritten Teil der Sonderausstellungsreihe »Meister aller Klassen« zeigt das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm 32 seltene Maschinen aus dieser faszinierenden Epoche. Zu sehen sind Maschinen aus der museumseigenen Sammlung ebenso wie zahlreiche Leihgaben. Highlights sind eine Alcyon-Buchet von 1904, eine Indian mit Vierventilmotor von 1912 oder eine Cyclone von 1914 mit drei Königswellen.

Historisches Bildmaterial illustriert die Entwicklung von Straßenrennen, Rundstrecken, hölzernen Velodromen, betonierten Motodromen und des Mythos Isle of Man, und auch die wagemutigen Fahrer werden portraitiert.

Die Sonderausstellung »Pioniere des Rennsports 1900-1930« ist noch bis zum 23. Mail 2023 zu sehen.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren