Spatenstich für Motorrad-Zentrum in Chemnitz erfolgt

René Knöfler (l.) und Dirk Beier sind die Visionäre hinter dem neuen Motorradcenter, Foto: Ralph Kunz

Markenvielfalt im Fokus

Spatenstich für Motorrad-Zentrum in Chemnitz erfolgt

Chemnitz. Keine Frage, im nächsten Jahr kommt Großes auf die Chemnitzer zu: Denn an der Winklhofer Straße entsteht auf über 1000 Quadratmetern das Motorradcenter Chemnitz.

Das Projekt realisieren keine Unbekannten in der Szene, denn mit René Knöfler von Motorrad Köthe und Dirk Beier von BKM-Bikes ziehen zwei Profis an einem Strang – und das im nächsten Sommer auch unter einem Dach.

Die beiden bisherigen Standorte platzen längst aus allen Nähten und werden, wenn das neue Geschäft fertig ist, aufgeben. Die Suche nach dem neuen Standort zeigte sich zunächst schwierig, doch auch die Chemnitzer Wirtschaftsförderung sprang den beiden Motorradenthusiasten zur Seite, um den Traum zu verwirklichen: Es entsteht das größte Mehr-Motorrad-Center Sachsen, dass unter anderem durch eine Solaranlage und eine Wärmepumpe besonders energieeffizient und umweltfreundlich sein wird.

Die Kunden erwartet ein reichhaltiges Angebot: Allein neun Marken unter einem Dach dürften bei den Zweirad-Fans für glänzende Augen sorgen. Unter anderem warten beispielsweise Zweiräder von Aprilia, Moto Guzzi, Kawasaki, Suzuki, Husqvarna, GasGas oder Piaggio auf die Kunden. Auch dem Trend zur E-Mobilität wollen René Knöfler und Dirk Beier mit neuen Angeboten Rechnung tragen. Und wer sich zwischen den ganzen Angeboten erstmal ausruhen möchte, darf sich auf ein Bistro freuen.
 

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren