Touratech lädt zum Geländeritt  - Legal schottern

Foto: Stefan Thiel

Legal schottern

Touratech lädt zum Geländeritt

Niedereschach. Offroad ja – Wettbewerb nein. Nach diesem Grundsatz fand im September die dritte Auflage des Touratech-Active-Adventures statt. Für das innovative Konzept hatten die Niedereschacher zehn Locations im Südschwarzwald organisiert, auf denen die 330 Teilnehmer ihre grob bestollten Reiseenduros artgerecht ausführten.

Kiesgruben, Steinbrüche, Waldpfade – all die Orte, die man sonst nicht legal befahren darf, standen auf dem behördlich genehmigten Offroad-Speiseplan. Der Schwierigkeitsgrad rangierte zwischen anspruchsvoll und schwierig, war aber dank der Parole „Spaß vor Stress“ machbar. Ein fester Ablaufplan war nicht vorgegeben. Die Teilnehmer steuerten alleine oder in der Gruppe beliebige Stationen an und drehten dort gemütlich Ihre Runden über Stock und Stein. Wer wider Erwarten doch nicht mehr abwegig unterwegs sein wollte, füllte mit Roadbooktouren die Zeit in einem der schönsten Motorradreviere Deutschlands.

Hinter der zweitägigen Veranstaltung stand ein komplexes und ökologisch nachhaltiges Konzept, um Teilnehmern, Eigentümern und Anwohnern die größtmögliche Sicherheit zu bieten und die Natur zu schonen. Das zahlte sich aus. Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg begeistert und so dürfte es nächstes Jahr wieder ein Active Adventure geben. Dann heißt es aber schnell sein. Plätze waren bisher dank des unschlagbar günstigen Preises nach kurzer Zeit nur noch über Warteliste ergatterbar.

Weitere Informationen.

Stefan Thiel

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren