Triumph-Prototyp 1901

Fahrrad mit Hilfsmotor

Triumph-Prototyp von 1901 entdeckt

Vor einigen Monaten wurde der erste von Triumph gebaute Prototyp wiederentdeckt. Das Leichtmotorrad aus dem Jahr 1901 wurde zwischenzeitlich umfangreich restauriert und soll nun im Werksmuseum ausgestellt werden.

Auf geradezu magische Weise häufen sich bei Triumph zurzeit die Jubiläen. Erst kürzlich lief mit einer 900er Tiger das einmillionste Motorrad der Firmenneuzeit vom Band, bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für das 120-jährige Jubiläum der Marke im kommenden Jahr, und jetzt ist auch noch der erste jemals von Triumph gebaute Prototyp aufgetaucht.

Entdeckt wurde die Maschine Dick Shepherd, der sich einen Namen als Sammler von Motorrädern der britischen Marke gemacht hat. Ein befreundeter Sammler bat Shepherd um die Begutachtung eines historischen Fahrzeugs. Der Experte erkannte sofort, dass er etwas Besonderes vor sich hatte. Es handelte sich um ein Fahrrad von Triumph, das mit einem Motor des belgischen Herstellers Minerva ausgestattet worden war. Triumph wollte mit dem Prototypen offenbar das Interesse der Öffentlichkeit an einem leichten Motorrad testen.

Im Auftrag von Triumph hat Sheperd das Fahrzeug nun restauriert. Die Maschine ist aktuell auf der Messe Motorcycle Live in Birmingham zu sehen, danach soll das Fahrzeug einen Ehrenplatz im Triumph-Werksmuseum bekommen.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren