»Wunderlich Adventure«: Zubehör für Reiseenduros

»Wunderlich Adventure«

Wunderlich startet Produktlinie für Reiseenduros

Als Veredler von BMW-Motorrädern hat sich Wunderlich einen Namen gemacht. Nun startet das Unternehmen mit »Wunderlich Adventure« eine weitere Produktlinie: Mit Parts für Reiseenduros verschiedener Hersteller.

Am vergangenen Wochenende fand die »Wunderlich Anfahrt«, der traditionelle Saisonstart des Zubehörherstellers, erstmals rund um die neue Firmenzentrale in Grafschaft-Ringen statt. Wunderlich nutzte die Gelegenheit, eine neue Marke zu präsentieren: »Wunderlich Adventure«.

1985 von Erich Wunderlich gegründet, startete das Unternehmen mit Parts für die XT 500, wir erinnern uns an die legendäre »Doppelte Direktschmierung«. In der Folge spezialisierte sich Wunderlich auf Teile für die Modelle von BMW. Mit der neuen Marke »Wunderlich Adventure« erweitert das Unternehmen den Fokus und will künftig Zubehör für ausgewählte Reiseenduromodelle unterschiedlicher Hersteller anbieten.

Den Anfang macht die Harley-Davidson Pan America. Zahlreiche Komponenten wie Protektoren, Windschilde, Sitze und Gepäcksysteme sind bereits verfügbar oder befinden sich im Zulauf.

Wunderlich Geschäftsführer Frank Hoffmann erklärt: »Die Komponenten, die wir bei Wunderlich Adventure für andere Premium Motorradmarken entwickeln und herstellen, fertigen wir auf dem gleich hohen Qualitäts- und Design-Niveau, das unsere BMW Kunden kennen. Mit unserem Namen verbindet sich für deren Fahrer und Fahrerinnen das Versprechen, keine Kompromisse mit Hinblick auf die Qualität, Designintegration und Funktionalität einzugehen.«

Zum Start der neuen Marke verlost Wunderlich Gutscheine im Gesamtwert von 3000 Euro für Harley-Zubehör.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren