Yamaha XR9 Carbona

Auf Basis der XSR 900

Yamaha XR9 Carbona

Das neueste Yard-Built-Projekt hört auf den Namen XR9 Carbona und setzt auf der Yamaha XSR 900 auf. Der Kit aus Kohlefaser-Parts macht aus dem Dreizylinder einen Renner im Look der Pikes-Peak-Flitzer.

Der Name Carbona ist beim jüngsten Yard-Built-Projekt Programm. Die Custom-Schmiede Bottpower hat einen Kit aus Kohlefaser-Parts entwickelt, mit dem sich die XSR 900 oder jede andere auf der CP3-Plattform basierende Maschine in einen minimalistischen Racer verwandeln lässt.

In den Bausatz sind die Erfahrungen eingeflossen, die Bottpower bei seinen Einsätzen beim legendären »Race tot he Clouds« auf den Pike Peak gesammelt hat. 2017 gewann das Team des spanischen Kleinserienentwicklers in zwei Kategorien und belegte den vierten Gesamtrang. Der Kit für die XR9 Carbona besteht aus mehreren Karosserie-Hauptelementen sowie einer Reihe von Spezialteilen.

Yamaha XR9 Carbona
6 Bilder
Yamaha XR9 Carbona

  Die XR9 Carbona kann auf  Basis der Yamaha XSR 900 oder jeder anderen CP3-Maschine aufgebaut werden.

Parts für XR9 Carbona:
Tankabdeckung mit integrierten Lufteinlässen (Kohlefaser), Rahmenheck aus Kohlefaser inkl. Rücklicht und Blinker, Frontverkleidung mit integriertem LED-Tagfahrlicht, Kühlerabdeckungen mit Scheinwerfern (Fern- und Abblendlicht), Kennzeichenhalter, Ritzelabdeckung, Verkleidungskiel

Es sollen sowohl der komplette Kit als auch einzelne Komponenten angeboten werden. Mit dem Verkaufsstart ist im ersten Quartal 2021 zu rechnen. Die Preise beginnen abhängig von der Basis bei 4975 Euro. Das individuelle Paket lässt sich mit einem Konfigurator zusammenstellen.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren