" Tour | Tourenfahrer
Alle Neune
Über alle Berge - Tour 8

Alle Neune

Länge: 395 km
Dauer: 8 Stunden

Terrain

Standard Road

Länder

Italien , Schweiz , Österreich

Regionen

Alpen

Neun der schönsten und höchsten Pässe in Lombardei und Schweiz erklimmen wir bei dieser Tour, die in Ponte di Legno an der Westrampe des Tonalepasses startet. Aber den Tonale wollen wir nicht hinauf, schließlich windet sich hier auch ein schmales Asphaltband über den 2618 Meter hohen Gaviapass mit seinen tollen Ausblicken. Hinter Bormio hinauf zum Stilfser Joch, aber die berühmten 48 Kehren der Nord­rampe schenken wir uns und steuern via Umbrailpass in Richtung Schweiz. Ein wenig geschottert ist der Umbrail, aber selbst für Gold Wings machbar, deutlich besser ausgebaut präsentiert sich etwas später der Ofenpass, über den wir das liebliche Val Müstair wieder verlassen. Durch einen schmalen Tunnel kehren wir nach Italien zurück, werden vom Ufer des Lago di Livigno begrüßt und nehmen mit Forcola di Livigno und Bernina ein atemberaubendes Pässe-Doppelpack in Angriff. Im teuren St. Moritz gönnt man sich besser keinen Kaffee, genießt lieber die traumhafte Kulisse der Engadiner Seenplatte, bevor die einseitige Rampe  des Malojapasses hinab nach Italien stürzt. Ein kurzes Gastspiel nur, denn der anspruchsvolle Splügenpass mit seinen engen Serpentinen führt schnell zurück zu den Eidgenossen, wo uns die spektakuläre Schlucht Via Mala erwartet. Alle Neune heißt es schließlich am Albula, dem letzten Pass unserer Tour, die wir nach gemütlichem Ausrollen durch das Naturparadies Engadin in Pfunds in Tirol beenden.

Highlights

Passo di Gavia, Stilfser Joch, Umbrailpass, Val Müstair, Ofenpass, Lago di Livigno, Forcola di Livigno, Berninapass, Engadiner Seenplatte, Malojapass, Splügenpass, Lago di Montespluga, Via Mala, Albulapass

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 8/2013

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )