" Tour | Tourenfahrer
Kurvenkoller
Kärnten

Kurvenkoller

Länge: 430 km
Dauer: 1-2 Tage

Terrain

Standard Road

Länder

Österreich

Regionen

Kärnten

Mit Hochgebirge, Mittelgebirgen und zahlreichen Seen ist Kärnten eine Art Mini-Österreich. Obendrein gibt’s südliches Flair – aber weniger Verkehr.

Ein ganzes Land in Miniatur – Österreichs südlichstes Bundesland hat vom Hoch- über Mittelgebirge bis hin zu idyllischen Badeseen alles zu bieten, was man von der Alpenrepublik erwartet. Und südliches Flair gibt’s obenauf. Eine facettenreiche Rundtour auf schmalsten Sträßchen.

Die schönste Kärnten- Tour, gibt’s die? Jein. Denn Österreichs südlichstes Bundesland ist doch ein wenig zu groß, um alle »Schmankalan « in eine einzige Tour zu packen. Unsere Route führt überwiegend durch die Gurktaler Alpen und kommt mit ihren kleinen, extrem verkehrsarmen Straßen und Sträßchen dem Maximum aber ganz nahe.

Vom Startort Treffen, unweit von Villach und damit auch für Autozug-Anreisende leicht erreichbar, wird Villach zum Warmfahren über das Krastal angesteuert. Und schon folgt das erste Aha-Erlebnis, die Auffahrt auf den 2166 Meter hohen Dobratsch über die Villacher Alpenstraße. 16 Kilometer Kurvenspaß, alles für Motorradfahrer bestens angerichtet. Der Aussichtssteg an der »Roten Wand« kragt direkt über einem der mächtigsten Felsstürze aus, die in den Alpen jemals verzeichnet wurden. Eindrucksvoll ist der Ausblick auf die Kette der Julischen Alpen vom Bikers Point am Parkplatz »Rosstratte« (1732 m). Wieder unten, geht’s durch das einstige Bergbaugebiet westlich von Villach, danach auf einer lieblichen Strecke über einen Sattel mit dem bemerkenswerten Namen »Windische Höhe« (1110 m).

Am Rande des Mirnock entlang – wir kommen langsam in die einzigartige Nockberge- Landschaft – führen kleine Nebenstraßen zum Ostende des idyllisch gelegenen Millstätter Sees. Er ist eine von Kärntens sommerlichen Lieblings-Badewannen. 25 kurvige Kilometer später ist die Abzweigung der Nockalmstraße erreicht, wo erneut Maut fällig ist (wer auch noch den Großglockner im Visier hat, sollte zur vergüns - tigten Kombi-Karte greifen!). 34,5 Kilometer zieht sich die Straße durch den Nationalpark Nockberge, umrundet in stetem Auf und Ab karstige 2000-Meter- Kuppen. Zu Ende ist der Kurventanz in Innerkrems aber noch lange nicht: Über Gmünd, das eine geteilte Kirche und ein Porsche-Museum zu bieten hat, führt ein Abstecher zur Malta-Hochalmstraße (wieder Maut) und hinauf zur mächtigen Kölnbreinsperre. Eine anspruchsvolle Bergfahrt auf teils enger und sehr kurviger Straße, ein Stück ist sogar einspurig und deshalb ampelgeregelt. Zurück in Innerkrems folgt nun das exakte Gegenteil: Die Nebenstraße via Bundschuh mit seinen historischen Hochöfen und Schönfeld (nomen est omen) führt entspannt in den südlichsten Zipfel des Salzburger Lungau. Kurz darauf beginnt ein kurzer Steiermark- Besuch, wir folgen dem Fluss Mur. Doch schon in Stadl an der Mur ist wieder Pässefahren angesagt: Die Strecke hinauf zur Flattnitz, einem grünen, von Almwiesen dominierten Hochtal, sorgt wieder für verstärktes Grinsen unterm Helm. Auch die Abfahrt ins Gurktal ist von der feinen, kurvigen Art. Die letzten 50 Kilometer halten noch einen weiteren Höhepunkt – im Wortsinne sogar – bereit: Die Pano ramastraße auf die 1909 Meter hohe Gerlitzen ist den erneuten Griff in den Geldbeutel allemal wert. Sparsame Naturen können es aber auch nach der vierten Kehre mit dem wunderbaren Blick über den Ossiacher See beim Gasthaus Matthiasl bewenden lassen. Das liegt nämlich noch unterhalb der Mautstelle.

Bequeme Zweitages- oder sehr lange Eintages-Rundtour

Highlights

Charakter: Sehr abwechslungsreiche Alpen- und Vor alpentour
Reisezeit: Zwischen Ende April und Ende Oktober. Befahrbarkeit der Nockalm-Straße sicherstellen
Übernachten: Die Wirtevereinigung »Motorradland Kärnten« bietet viel Auswahl
Nicht versäumen: Aussichtsplattform an der Villacher Alpenstraße beim Parkplatz »Rote Wand«, Besucherbergwerk in Bad Bleiberg, Kärntner Haussalami kaufen im Kiosk am Bikers Point Nockalmstraße (Ehrentalhöhe), Hochofenmuseum Bundschuh
Karte: MayrDumont-Generalkarte »Österreich« extra, Blatt 4
Infos / Hotelbuchungen:
www.austria.info
www.tourenfahrer-hotels.de
www.motorrad.kaernten.at

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 7/2009

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )