" Tour | Tourenfahrer
Mecklenburg
Insidertouren Deutschland

Mecklenburg

Länge: 235 km
Dauer: 1 Tag

Terrain

Standard Road

Länder

Deutschland

Regionen

Mecklenburg-Vorpommern

Kurvenreiche Motorradstraßen, mal ganz ohne Alpenpanorama – Sie sollten sich unbedingt selbst davon überzeugen, wie schön und spannend eine Motorradreise zwischen zwölf und null Metern Meereshöhe sein kann. Und so ein Fischbrötchen mit Blick auf Strand und Ostseedünung ist einfach nur klasse. Tourregion im Detail: Mecklenburger Seenplatte, Naturpark Insel Usedom, Peenestrom.

Fahrzeit: Tagestour (reine Fahrzeit 5 Stunden)

Highlights

  1. Breest-Klempenow, Burg Klempenow (Mi. bis So. 11 bis 16 Uhr), Niederungsburg auf einer Schwemmsandinsel, erbaut um das Jahr 1254. Burgcafé (11 bis 17 Uhr, außer Di.).
  2. Wasserburg Spantekow, eine der ältesten und historisch bedeutendsten Renaissance- Burganlagen Norddeutschlands (Besichtigung nach Vereinbarung unter 039727/22892).
  3. Anklam, schöne Altstadt mit Einkehrmöglichkeiten und Otto-Lilienthal-Museum (Juni bis Sept. 10 bis 17 Uhr, Nov. bis Apr. Mi. bis Fr. 11 bis 15.30 Uhr, So. 13 bis 15.30 Uhr, 3,50 Euro).
  4. Fotopunkt vor der Hubbrücke über den Peenestrom.
  5. Karnin, Kaffeepause. Besichtigung der Karniner Eisenbahnhubbrücke über den Peenestrom.
  6. Stolpe, Schloss Stolpe, erbaut in verschiedenen Epochen, beginnend im 16. Jahrhundert. Schönes Fotomotiv.
  7. Technisches Museum Dargen (Apr. bis 0kt. 10 bis 18 Uhr, sonst 11 bis 15.30 Uhr, 6 Euro), umfangreiche Ausstellung Technik der DDR inkl. aller Motorräder der DDR.
  8. Abstecher nach Swinemünde/Polen, Strandpromenade, Fischereimuseum.
  9. Albeck, das erste der drei Kaiserbäder. Schöne alte Seebrücke.
  10. Kaiserbad Heringsdorf, Gastronomie und schöner Strand.
  11. Bansin, das jüngste der drei Kaiserbäder mit weißem Sandstrand und neuer Seebrücke.
  12. Salzhütten Koserow (historische Fischerhütten). Leckere Fischbrötchen direkt an der Ostsee und Bademöglichkeiten.
  13. Zinnowitz, Besucher-Tauchgondel am Ende der Seebrücke taucht 3,50 m unter die Wasseroberfläche (Apr. bis Okt. 10 bis 18 Uhr, Sommer bis 21 Uhr, 8 Euro).
  14. Trassenheide, Schmetterlingsfarm Usedom (März bis Okt. 10 bis 19 Uhr, 8,50).
  15. Historisch-technisches-Museum Peenemünde, Entwicklung der V2-Rakete, größtes konventionell betriebenes U-Boot (Apr. bis Sept. 10 bis 18 Uhr, Okt. bis März bis 16 Uhr, Nov. bis März Mo. geschlossen, 6 Euro).
  16. Wolgast, große Hubbrücke.
  17. Quilow, kurzer Abstecher zur Peene, dort Fußgänger-Fähre zu den Ruinen des ehemaligen Klosters Stolpe.