" Tour | Tourenfahrer
Tour 4 - Centovalli und Valle Onsernone
Partner-Region: Ascona – Locarno

Tour 4 - Centovalli und Valle Onsernone

Länge: 74 km
Dauer: 2 Stunden

Terrain

Standard Road

Länder

Italien , Schweiz

Eine fantastische und anspruchsvolle Fahrt durch die wildesten Täler der Region: das Centovalli und das Onsernonetal. Wer diese Tour unter die Räder seines Bikes nimmt, folgt nach dem Start in Locarno zunächst der Maggia nach Ponte Brolla, um wenig weiter dann Verscio zu erreichen. Dort, im typischen Tessiner Dorf, lohnt ein erster Halt beim berühmten Teatro Dimitri.
Im benachbarten Cavigliano teilt sich dann die Route. Wer sich zunächst für das Onsernonetal entscheidet, »erfährt« damit eins der wildesten, ursprünglichsten und ruhigsten Täler der gesamten Region. Und die Straße? Deren enge Kehren und Haarnadelkurven machen diese Tour für jeden Biker zu einem anspruchsvollen und begeisternden Abenteuer. Bis hoch hinaus nach Comologno, wo zwar die Straße endet, aber keinesfalls das Abenteuer. Das findet mit einem nicht minder spannenden Rückweg seine Fortsetzung.
Zurück in Cavigliano. Eine malerische Brücke führt nach Intragna. Der Glockenturm von »San Gottardo« ragt 65 Meter hoch in einen wolkenlosen Himmel. Das ist Tessiner Rekord!
Ein Zwischenstopp lohnt hier ebenso wie am Flussufer der Melezza, die einige Kilometer weit die Straße begleitet und deren Farbenspiel ein Spektakel für Herz und Auge bietet.
Dann brummt der Motor wieder und das Centovalli darf sich mit vielen wunderschönen und lässig zu fahrenden Kurvenfolgen für die Schlussetappe noch einmal so recht in Szene setzen.