" Tour | Tourenfahrer
Trentino-Karussell
Über alle Berge - Tour 6

Trentino-Karussell

Länge: 270 km
Dauer: 5,5 Stunden

Terrain

Standard Road

Länder

Italien

Regionen

Trentino , Alpen

Wer in der Altstadt von Trento, dem Startpunkt unserer Tour, nach der langen Anreise noch einen Cappuccino schlürft, sieht ihn bereits direkt nebenan aufragen, den Monte Bondone. Wer jetzt noch auf die Karte blickt, entdeckt auch das Kurvenkarussell, das sich gequetscht wie ein Akkordeon dort hinaufschlängelt. Dass die mehr als 17 Kilometer lange Strecke auch heute noch für Bergrennen genutzt wird, wundert schon beim Kartenstudium nicht und erst recht nicht in der Realität. Aber bitte nichts übertreiben auf der rasanten Route, die Alfa und Co. einmal im Jahr im vollen Drift unter die Räder nehmen. Vom Bondone schlängeln wir uns wieder hinab ins Tal und entdecken auf dem Weg nach Folgaria das imposante Castel Beseno. Die größte feudale Wehranlage des Trentino ist ja nicht zu übersehen, wie sie dort auf ihrem Hügel thront, von einer 250 Meter langen Schlossmauer umgeben. Weiter geht es nach Lavarone, die Hochebene, die im Ersten Weltkrieg hart umkämpft wurde. Hier im ehemaligen Frontgebiet legten österreichische Pioniere einst eine Straße an, die heute zu den spektakulärsten Strecken der Region zählt. Ganz dicht an die Felswände quetscht sich der schmale Kaiserjägerweg, der erst vor einigen Jahren asphaltiert wurde. Wo einst der Weg zur Schlachtbank führte, darf man sich heute über die fahrerische Herausforderung freuen, die zudem mit fantastischen Tiefblicken auf den Caldonazzosee lockt. Spektakulär geht‘s weiter mit dem Passo Manghen, dessen Sträßchen so schmal ist, dass sich nur wenige Autos her trauen, um die rund 2040 Meter Höhe zu erklimmen. Gut, wenn man hier auf einem wendigen Motorrad sitzt. Durchs Val di Cembra fahren wir nach Mezzolombardo und weiter an den Ufern von Lago di Molveno und Lago di Toblino entlang, bevor wir mit Trento wieder unseren Ausgangspunkt erreichen.

Highlights

Altstadt von Trento, Bergrennstrecke zum Monte Bondone, feudale Wehranlage Castel Beseno, Lago di Caldonazzo, ehemaliges Kriegssträßchen Kaiserjägerweg, Passo di Manghen, Val di Cembra, Lago Molveno, Lago di Toblino

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 8/2013

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )