Völlig losgelöst, Tour 2
Griechenland

Völlig losgelöst, Tour 2

Länge: 180 km
Dauer: 1

Terrain

Standard Road

Länder

Griechenland

Doch auf »Evia« kommt alles zusammen, was gut ist: Strände mit kristallklarem Wasser, schroffe Berg- und wilde Küstenlandschaften, schlichte Dörfer und Städte. Michaela & Udo Staleker (Text & Fotos) haben ein Endurado abseits des Tourismus entdeckt.

Reiseinformationen

Unterkünfte
www.graegos.com
www.avantis-hotel.gr
www.hotel-ariadni.gr
www.lucychalkida.com/de/home-de
www.lithoktiston.gr
www.campingrovies.gr
www.campingploutarchos.com/en
www.camping-in-evia.gr/en
www.clubagiaanna.gr/en

Literatur / Karten

  • Andreas Neumeier / Peter Kanzler: Nord- und Mittelgriechenland, Michael Müller Verlag, 13. Auflage (2019), ISBN: 978-3-95654-601-3, 26,90 Euro.
  • Landkarte Evia, Maßstab: 1:170 000, Orama Editions, 1. Auflage (2018), ISBN: 978-960-448-219-1, 7,80 Euro.

Sehenswürdigkeiten

  • Loutra Edipsou, Schwefelquellen: beliebte Thermalquellen gegen »Rücken«; Kurbetrieb.
  • Wasserfall von Drymonas: 10 min zu Fuß abseits der Straße.
  • Kerasia: versteinerter Wald; gut zu sehen auf Feldern bei Psili Rachi.
  • Styra: prähistorische Erdhäuser (»Drachenhäuser«) in den Bergen nordöstlich des Ortes; schwer zugänglich über eine Sandpiste oder mit Wanderschuhen.
  • Amarynthos: Fischereihafen mit guten Fischlokalen; unregelmäßig Fischauktionen.
  • Chalkida: Inselhauptstadt (ca. 75.000 Einwohner), lebendige Stadt am Euripos mit »Negroponte«-Brücke über den Evoikos (siehe oben); »Kupferstadt« wegen Kupfervorkommen in der Umgebung.
  • Eretria: antike Stadt, Ausgrabungen, antikes Theater, Mosaikenhaus und Museum.
  • Kymi: lebhaftes Bergdorf mit Tavernen; Volkskundemuseum; Geburtsort von Dr. Georg Papanikolaou (1883–1962), Vater des Pap-Tests zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs.
  • Avlonari: toskanisch anmutendes Dorf mit Wehrturm inmitten von Olivenhainen und Weinbergen, traditionelle Steinhäuser, gepflegtes Ortszentrum mit engen, steilen Gassen.
  • Prokopi: Wallfahrtsort im Inselinneren mit Pilgerkirche »Agios Ioannis tu Rosu« (Heiliger Johannes der Russe).
  • Ellinika: Kirche »Agios Nikolaos« auf einer der Küste vorgelagerten Insel.

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 2/2021

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )