" Tour | Tourenfahrer
Ars Vivendi im Sattel
Frühlingstouren - Piemont

Ars Vivendi im Sattel

Länge: 400 km
Dauer: 2 Tage

Terrain

Standard Road

Länder

Italien

Regionen

Piemont

Natürlich kann man im September oder Oktober herkommen, wenn kräftig gefeiert wird. Ein Weinfest hier, ein Trüffelfest dort – klar, für Unterhaltung ist gesorgt, aber irgendwie kommen dann auch all die anderen. Muss ja nicht sein, denn in Monferrato und Langhe, den Genießer-Regionen, dem größten Weinanbaugebiet Italiens, kann man sich schließlich das ganze Jahr den Sinnenfreuden hingeben. Edle Tropfen in unzähligen Kellereien genießen, in charamanten Trattorien oder Drei-Sterne-Restaurants einkehren, und – ob ganz nebenbei oder vorrangig – Straßen für echte Gourmets erleben. Wie ein Spinnennetz haben die Straßenbauer ein Labyrinth kleiner und kleinster Wege über die Weinberge gelegt. Ein stetes Auf und Ab zwischen den Hügeln, auf denen mittelalterliche Schönheiten thronen, die allesamt den Besuch lohnen.  Asti, Alba, Barolo – nur die bekanntesten der städtischen Kleinode, in denen das Leben herrlich unaufgeregt und weitestgehend tourismusbefreit pulsiert. Und falls der Kurventanz mal zu heiß werden sollte, findet man in Canelli Abkühlung der besonderen Art: Die kilometerlangen Weinkeller unter der Stadt sind so einzigartig, dass sie zum UNESCO-Welt­erbe zählen. Oder man fährt gleich runter ans Meer. Ist ja nicht weit, aber immens kurvig, schließlich gilt es die Ligurischen Alpen zu überwinden, bevor man die Füße mal ins Mittelmeer halten kann. Ursprünglichkeit darf man hier allerdings nicht erwarten, deshalb vielleicht doch besser zurück ins Monferrato,  wo man das dolce Vita nicht nur auf dem Asphalt findet.

Highlights

Charakter: Auf kleinsten Sträßchen kurvt man durch die Kulturlandschaft des Piemont und über die Ligurischen Alpen weiter zur Küste.
Anreise: Auf eigener Achse wählt man die Autobahn nach Mailand und weiter nach Alessandria. Bequemer geht‘s per DB Autozug bis zum Terminal Alessandria.  
Übernachten: Mit der Casa Lauran findet sich in Montabone ein TF-Partnerhaus inmitten der Region. Mehr Infos im Hotel-Special oder unter www.tourenfahrer-hotels.de.
Lohnt den Stopp: Asti, Samstagsmarkt in Alba, Weinmuseum in Barolo, Weinkeller in Canelli, Burg Grinzane Cavour mit Piemonts größter Enoteca.

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 4/2013

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )