" Tour | Tourenfahrer
Lust auf ein furioses Finale?
Das ist der Gipfel - Tag 7

Lust auf ein furioses Finale?

Länge: 313 km
Dauer: 1 Tag

Terrain

Offroad

Länder

Frankreich

Regionen

Alpen , Westalpen

Zum letzten Mal ist Guillestre heute der Startort, zum letzten Mal erreichen wir über Embrun den Lac de Serre-Ponçon und nehmen in Chorges den Abzweig nach Ancelle in die Dauphiné. Mit dem Col de Moissière (1573 m) und dem Col du Noyer (1684 m) geht es noch einmal hoch hinauf, so mancher der Berge rundum knackt die 4000er-Marke. Wir sind auf der Route Napoléon unterwegs, dem Weg, den der Korse von Elba kommend zurück an die Macht wählte. Auf der Strecke quer durch das Massif du Dévoluy zum Lac du Sautet passieren wir das Défilé de la Souloise, wieder eine dieser Schluchten, bei denen man meint, dass man am Ende doch nicht hindurchpassen wird. Über den Col des Prés Salés (1554 m) und den Col de l‘Homme (1650 m) machen wir kurz hinter dem Örtchen Corps einen Abstecher nach Notre-Dame de la Salette. Zurück auf der Route geht es weiter nach La Mure über den Col de l‘Holme (1207 m). Auf berückende Aussichtspunkte stoßen wir dann an der Corniche du Drac, und den Abschluss unserer Alpenwoche bildet die Fahrt durchs Vercors, einen wilden Gebirgsstock im äußersten Westen der Französischen Alpen. In Le-Pont-de Claix im Süden Grenob-les böte sich dann ein guter Anschluss ans Autobahnnetz (A 51/481) für die Rückfahrt, aber es wäre schade um das allerletzte Stück unserer Tour. Denn auf der Fahrt über die D 160 nach Villard-de-Lans eröffnen sich noch einmal grandiose Panoramen, und man kann auf der D 35, der »Route des Ecouges« mit ihren vielen Tunnels und überhängenden Felsgalerien, die Gorges de la Bourne genießen. Und einen letzten kleinen Pass hat diese Strecke mit dem Col de Romeyère (1074 m) auch noch zu bieten. Das Ende unserer Tour kommt dann aber unweigerlich in Saint-Quentin-sur-Isère an der Autobahn A 49, von hier aus kann man die Rückreise Richtung Schwarzwald / Bodensee bzw. nach Norden Richtung Luxemburg / Westdeutschland in Angriff nehmen.

Highlights

Pässe: Col de Moissière, Col du Noyer, Col des Prés Salés, Col de l´Homme, Col de l´Holme, Col de RomeyèreEtappen: Guillestre, Embrun, Chorges, Ancelle, Corps, La Mure, Le Pont-de-Claix, Villard-de-Lans, Saint-Quentin-sur-Isère

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 6/2013

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )