" Tour | Tourenfahrer
Vom Tessin nach Graubünden
Alpentouren - Tour 20

Vom Tessin nach Graubünden

Länge: 400 km
Dauer: 1-2 Tage

Terrain

Standard Road

Länder

Italien , Schweiz

Regionen

Graubünden , Tessin , Alpen , Mittelalpen

Startort: Bellinzona
Land/Region: Schweiz/Tessin
Zielort: Davos
Land/Region: Schweiz/Graubünden
Streckenlänge: 400 km (es besteht mehrfach die Möglichkeit, die Strecke abzukürzen) Pässe: Passo di San Bernardino (2065 m), Splügenpass (2113 m), Malojapass (1815 m), Julierpass (2284 m), Albulapass (2312 m), Ofenpass (2149 m), Umbrailpass (2501 m), Stilfser Joch (2758 m), Passo di Foscagno (2291 m), Forcola di Livigno (2315 m), Berninapass (2328 m), Flüelapass (2383 m) Wintersperren: Passo di San Bernardino, Splügenpass, Umbrail, Stilfser Joch, Berninapass, Forcola di Livigno, Passo di Foscagno und Umbrailpass von November bis Mai, Albulapass November bis Juni. Die übrigen Pässe werden auch in den Wintermonaten möglichst offen gehalten. Maut: ausschließlich mautfreie Strecken Vorsicht: Zwischen Bellinzona und Splügen nicht auf die vignettpflichtige Autobahn lotsen lassen. Die Landstraße verläuft parallel dazu. Abstecher/Alternativrouten: Bei dieser Tour gibt es nur einen einzigen Abstecher, und der ist nur wenige hundert Meter lang und führt auf die Passhöhe des Stilfser Jochs. Darüber hinaus besteht an etlichen Wegpunkten die Möglichkeit, die mit rund 400 km doch recht lange Etappe über ebenfalls schöne Streckenabschnitte deutlich abzukürzen. Ideale Reisezeit: Wer sichergehen will, dass alle Pässe offen sind, muss diese Tour für die Sommermonate planen. Wenn auch mit dem Risiko der Pässesperrung behaftet, so ist bei anhaltendem Hochdruckwetter der frühe Herbst zu empfehlen. Dann zeigt sich die atemberaubende Landschaft der Westalpen von ihrer schönsten Seite. Motorrad: ohne Einschränkung für jeden Motorradtyp geeignet Fahrerischer Anspruch: Gute fahrerische Kondition ist bei dieser Tour gefordert. Infos Tourismus:


www.tourismusauskunft.ch mit vielfältigen Infos zum Thema Reisen in der Schweiz;

www.acs.ch, die offizielle Seite des Schweizer Automobilclubs mit immer aktuellen Straßenzustandsberichten.

Karten: Mairdumont-Generalkarte Schweiz »Östlicher Teil/Zentralschweiz«, Maßstab 1:200.000; Michelinkarte Nr. 11 553 »Schweiz Süd-Ost«, Maßstab 1:200.000; Motorrad-Atlas »Alpenländer« von Hallweg, Maßstab 1:300.000

Highlights

Fahrerische Höhepunkte: Hierzu zählen sämtliche Passstraßen. Deren Rampen sind größtenteils so spannend angelegt, dass sich die in der Schweiz geltende Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h nicht als Spaßbremse auswirkt.Landschaftliche Höhepunkte: Auch hier eifern die Pässe um die Wette. Ein absolutes Highlight ist die Region um den Ofenpass, die auch als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.

Aus dem Heft:
Tourenfahrer 3/2009

Titel

zum Heft    zum Artikel

Download

Diese Tour kaufen ( 1,99 € , inkl. MWST. )