Foto: HJ Fischer

Termine festgelegt

Enduro-Championat startklar

Deutschland gilt als Enduro-Hochburg und den Beleg für die enorm hohe Popularität sind die für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen. Das Angebot reicht von lizenzfreien Events und Clubsport-Veranstaltungen über Landesmeisterschaften, das deutsche Enduro-Championat bis zur Weltmeisterschaft.

Der ehemalige MZ-Werksfahrer Harald Sturm bestätigt, dass das Interesse trotz der Pandemie an seinem Sport groß sei und die gesamte Szene den ersten Veranstaltungen sehnsüchtig entgegen blicke. „Wir sind gesellige Menschen, Teamspieler, die sich den Blick für die Historie und die Achtung alter Meister bewahrt haben“, erklärt der mehrfache Europameister. Für Harald steht fest, dass sich die DM 2021 im internationalen Vergleich nicht verstecken muss. Die Einschreibungen in den einzelnen Klassen würden zuversichtlich stimmen. Bis zum DM-Start müssen sich die Fans aller Voraussicht nach bis zum Sommer gedulden. Hingegen kommen die Klassiker früher beim traditionellen Klassiktraining in Hamma 16./17. April zu ihrem Recht und die Breitensportszene wird möglicherweise bereits am 14. März mit dem Frühjahrs-Enduro in Wolgast eingeläutet.

Voraussichtliche DM-Termine:
31.07./01.08.21: Austragungsort offen
14./15.08.21: Uelsen (Enduro-Cup)
22.08.21: Waldkappel
11.09.21: Rehna
25./26.09.21: Burg
17.10.21: Streitberg
24.10.21: Kempenich (Enduro-Cup)
06./07.11.21: Rüdersdorf

Weitere Informationen unter: www.enduro-dm.de, www.adac-cc-enduro-cup-nord.de und www.msc-hamma.de.

Hans-Jürgen Fischer

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren