KTM 790 Adventure / R

Fahrbericht: KTM 790 Adventure / R

KTM mischt die Enduro-Mittelklasse mit zwei Modellen auf und bedient sich dafür des famosen Reihen-Zweizylinders der 790 Duke: Die 790 Adventure legt den Fokus auf geländeorientiertes Reisen, die 790 Adventure R bedient ambitionierte Offroader.

Auf den Frühjahrsmessen zählten die KTM 790 Adventure-­Modelle zu den umlagerten Stars, fast jeder Besucher nahm die Gelegenheit zu einer ersten Sitzprobe wahr. Und dürfte die deutlichen Unterschiede der ungleichen Geschwister bemerkt haben: Die Standardversion kommt mit einer zweigeteilten Stufen-Sitzbank, einer Radabdeckung nah am Vorderrad sowie einem Touren-Windschild. Die sport­licher aufgestellte 790 Adventure R zeigt einen kleinen getönten Windschild, einen hohen Schmutzfänger unter dem LED-­Scheinwerfer und ein durchgehendes Rallye-­Sitzmöbel zu orangen Protektoren.

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 5/2019.

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren