IMA und BMT: Wieder abgesagt

Foto: Archiv

Ausfall von IMA in Wiesbaden und Berliner BMT

IMA und BMT: Wieder abgesagt

Berlin/Wiesbaden. Die IMA in Wiesbaden und die Berliner BMT fallen trotz der entspannten Covid-Lage auch 2023 aus, gab die veranstaltende Dicon GmbH bedauernd bekannt.

Hier der Wortlaut vom Geschäftsführer Eckhard Stürck: „Leider müssen die IMA und die BMT für das Jahr 2023 abgesagt werden. Nach drei Jahren Coronapause und etwa zehn Verschiebungen oder Absagen ist die Zeit wohl noch nicht für alle Veranstaltungen bereit. Die einen klagen über Lieferketten-Unterbrechungen, andere über zu schwache Personaldecke und wieder andere über die gesamt politische oder wirtschaftliche Lage. Wir haben mit größter Sorgfalt, nach langen und teilweise schwierigen Verhandlungen aller Beteiligten, die Motorradmessen ohne Inflationsauswirkungen zu exakt gleichen Konditionen wie 2020/2021 wieder auf den Weg gebracht. Die Beteiligung der Motorrad-Aussteller im Gebiet Hessen und Berlin war leider zu gering, dass wir unter 50 Prozent der erwarteten Beteiligung beim Segment Neufahrzeuge stehenblieben.
Wir sind der Meinung, dass eine Motorradmesse einen gewissen Branchenquerschnitt widerspiegeln muss, um dem Besucher Vergleichs- und Informationsmöglichkeiten zu bieten. Bei diesen beiden terminierten Veranstaltungen war das leider nicht gegeben. Wir bedauern sehr, dass wir diese Entscheidung für die IMA und die BMT treffen mussten.“ 

Weitere Informationen.
 

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren