Masters-Tradition

Foto: T.Horn

Serie startet im Osten

Masters-Tradition

Fürstlich Drehna. Am 1. und 2. April starten die ADAC-MX-Masters wieder traditionell im Osten der Republik. Gefahren wird auf der traditionsreichen Strecke „Rund um den Mühlberg“.

„Der Saisonauftakt in Fürstlich Drehna hat Tradition und daran wollen wir festhalten. Es war seitens des Vereins der ausdrückliche Wunsch, wieder die Auftaktveranstaltung zu machen. Aber auch der ADAC forcierte das. “, kommentiert der Vereinsvorsitzende Marcel Rentsch den nun spruchreifen Wunsch-Renntermin fürs nächste Jahr.
Gespannt dürfen die Fans in Fürstlich Drehna auf das Abschneiden des Lokalmatadors Maximilian Spies sein. Der dann immer noch erst 18-jährige Ortrander wird nach vier Jahren in der direkten Masters-Nachwuchsklasse, in der er noch drei Jahre hätte fahren können und in der er einmal Meister und zwei Mal Vizemeister wurde, in die Top-Klasse aufsteigen. Neben dem Thüringer Tom Koch wird er eine 450er-KTM in Farben des renommierten Kosak-Racing-Teams pilotieren. 

Weitere Informationen.

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren